Hartdran-Logo
› Ballerina Küchen denkt Zukunft verzahnt
13.09.2017 „Neue Maßstäbe in der Zusammenarbeit von Herstellern und Händlern“ soll das neue Onlinekonzept von Ballerina Küchen setzen „Anschluss statt Ausschluss“ - Unter diesem Motto will die Ballerina-Küchen H.-E. Ellersiek GmbH, Rödinghausen, mit ihrem neuen Onlinekonzept die Zusammenarbeit mit den Partnern im Handel stärken.

Die Präsentation der neuen Homepage ballerina.de zur Hausmesse im September soll dabei nur der Anfang sein. Mit der bevorstehenden Bereitstellung digitaler Marketingunterstützung für die Kunden, so die Mitteilung, gehe Ballerina Küchen „nicht nur mit der Zeit, sondern auch einen Schritt weiter als andere Küchenmöbelhersteller“.

Das „deutschlandweit einmalige Marketingprogramm“ eröffne Ballerina-Partnern die Möglichkeit, ihren Internetauftritt mit einem professionellen System zu verknüpfen, das „digitale Kücheninspirationen, exklusive Marketingmaßnahmen und stets aktuelle Informationen direkt vom Hersteller integriert“.

Zitat: „Lizenzrechtliche Unsicherheiten, digitale Barrieren und veraltete Informationen gehören damit der Vergangenheit an, die Eigenständigkeit der Partner-Websites bleibt jedoch gleich-zeitig gewährleistet.“

Mit diesem verzahnten Marketing powered by ieQ-systems läute Ballerina auf dem Markt der Küchenhersteller eine neue Ära der Online-Beratung und Kundenorientierung ein. Neben den Hausgeräte-Marken Bosch, Siemens, Neff und Constructa sei Ballerina Küchen „der erste Küchen-Hersteller, der seine Kunden mit derartigen Fördermaßnahmen unterstützt“.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage