Hartdran-Logo
› Schluck aus der Pulle für SB-Möbel BOSS
30.11.2017 Der Einrichtungsdiscounter der Porta Möbel Gruppe übernimmt den EMV-Filialisten Wohn Plus mit Stammsitz in Bayreuth Der westfälische Einrichtungs-Discounter SB-Möbel BOSS mit Sitz in Porta Westfalica erwirbt zum Jahreswechsel alle Anteile der Wohn Plus Möbel GmbH mit Stammsitz in Bayreuth und insgesamt acht Standorten. Die Übernahme bedarf noch der Zustimmung des Kartellamtes.

Shahab Banki, Inhaber von Wohn Plus, übergibt sein Unternehmen vertrauensvoll in neue Hände und garantiert damit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine sichere Zukunft.

Wie viele Unternehmer in der Möbelbranche, so die Mitteilung, habe sich auch Shahab Banki, Inhaber von Wohn Plus die Frage gestellt, „wie sein erfolgreich aufgebautes Einrichtungsunternehmen künftig weitergeführt werden soll“.

Seine drei Kinder verfolgten beruflich andere Ziele, er selbst wolle sich nach über 35 Jahren im Möbelhandel anderen Geschäftsfeldern widmen.

Nach einem Treffen mit Hermann Gärtner und Dr. Alexander Hirschbold in Bayreuth habe für ihn schnell fest gestanden, dass sein Unternehmen in der Porta-Gruppe gut aufgehoben sei. Der Rest sei dann „reine Formsache“ gewesen: „Mit Möbel Boss ist es mir gelungen, einen künftigen Eigentümer zu finden, dem ich guten Gewissens den Schlüssel für mein Unternehmen übergeben kann“, erklärt EMV Mitglied Shahab Banki.

Die Wohn Plus Gruppe werde ab dem 01.01.2018 unter dem neuen Eigentümer, der BOSS V+V GmbH & Co. KG, weitergeführt. Der Geschäftsbetrieb laufe weiter wie gewohnt.
„Wir freuen uns mit der bestehenden Mannschaft zusammen zu arbeiten und gemeinsam den Weg in eine erfolgreiche Zukunft zu gehen“, resümiert Dr. Alexander Hirschbold.

SB-Möbel Boss mit Sitz in Porta Westfalica ist der Discount-Spezialist der Porta-Unternehmensgruppe. Der Einrichtungsdiscounter beschäftigt in Deutschland 2.300 Mitarbeiter und betreibt über 100 Filialen.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage