Hartdran-Logo
› Häfele wächst vor allem international
13.03.2018 Der Nagolder Beschlagtechnik-Spezialist steigert seinen Umsatz um 4,9 Prozent auf 1,375 Milliarden Euro Die internationale Häfele Gruppe, Spezialist für Beschlagtechnik und elektronische Schließsysteme mit Sitz in Nagold, hat das Jahr 2017 mit einem Umsatzplus von 4,9 Prozent (währungsbereinigt plus 6,5%) abgeschlossen: Sie erwirtschaftete laut Pressemitteilung im vergangenen Jahr einen Gesamtumsatz von 1,375 Milliarden Euro (2016: 1,311 Milliarden Euro).

Wobei die 37 ausländischen Tochterunternehmen mit einem Plus von 6,3% erheblich stärker zulegen konnten, als die Mutter- und die sechs Produktionsgesellschaften in Deutschland mit einem Zuwachs von 1,7%.

„Hauptwachstumstreiber“ unter den internationalen Vertriebsgesellschaften waren im vergangenen Jahr Vietnam, Indien sowie einmal mehr die USA. Auch die Märkte in Asien verzeichneten wie schon im Vorjahr überdurchschnittliche Zuwachsraten.

Die erfreuliche Gesamtentwicklung schlage sich auch in der Zahl der Beschäftigten nieder, die weltweit erneut um 200 auf jetzt 7.600 gestiegen sei. In Deutschland sei die Zahl der Beschäftigten mit 1.600 Personen konstant geblieben. 80 Prozent der Umsätze erwirtschafte das Unternehmen heute außerhalb Deutschlands.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage