Hartdran-Logo
› Von Amica zu Gorenje
09.04.2018 Eike Hartmann übernimmt für den slowenischen Hausgeräte Konzern den Vertriebskanal Küche, Möbel und Küchenmöbelindustrie in Deutschland Nach nur 13 Monaten verlässt Eike Hartmann die deutsche Vertriebsgesellschaft des polnischen Hausgeräteproduzenten Amica, wo er als Key Account Manager Küche unterwegs war und wechselt ins Deutschland Büro des slowenischen Hausgeräte Konzerns Gorenje nach München.

Dort übernimmt er zum 01.05.2018 den Vertriebskanal Küche, Möbel und Küchenmöbelindustrie. „Wir haben bereits das Portfolio auf diesen Kanal angepasst und eine Reihe von Marketingaktivitäten gestartet“, sagt dazu Gorenje Vertriebschef Peter Herzberger. „Mit der neuen Position für Eike Hartmann unterstreichen wir einmal mehr, für wie zentral wir diesen Bereich halten.“

Hartmann war vor seinem Amica Engagement lange Jahre Vertriebsleiter Hausgeräte und Küchen später Regionalleiter Hausgeräte bei der EK/Servicegroup in Bielefeld. Weitere Stationen waren die Marken LG Electronics Deutschland und Merloni Hausgeräte GmbH, wo er jeweils als Gebietsverkaufsleiter Norddeutschland unterwegs war.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage