Hartdran-Logo
› GARANT Gruppe mal wieder „besser als die Branche“
14.05.2018 2,5 Prozent Umsatz-Wachstum im Jahr 2017 - Insgesamt 110 neue Partner schlossen sich in den letzten 12 Monaten den einzelnen Modulen der GARANT Gruppe an Die GARANT Gruppe in Rheda-Wiedenbrück erzielte im Jahr 2017 ein Umsatzwachstum von 2,5 Prozent und verzichtet dabei wie immer auf die Bekanntgabe absoluter Zahlen.

Nach den jeweils zweistelligen Umsatzsteigerungen in den vorangegangenen zwei Jahren, so die Mitteilung, sei GARANT damit „auf hohem Niveau erneut stärker als die in 2017 insgesamt in Deutschland rückläufige Möbelbranche“ gewachsen.

Die Ursachen für diese Entwicklung sehe GARANT „neben der Verstärkung der Vermarktungsaktivitäten auch im qualitativen Zuwachs bei den Handelspartnern“. So hätten sich in den letzten 12 Monaten insgesamt 110 neue Partner den einzelnen Modulen der GARANT Gruppe angeschlossen.

Im Einzelnen wuchs der Geschäftsbereich Wohnen & Schlafen um 39 Mitglieder, 14 kamen im Bereich Küche hinzu und 57 entschlossen sich für die Mitgliedschaft bei Bad + Haus. Damit habe GARANT im dritten Jahr in Folge eine dreistellige Anzahl an Neupartnern hinzugewonnen. Über die Zahl der Abgänge wird nichts berichtet.

Aber das Wachstum soll weitergehen. Ziel sei es auch im laufenden Jahr, „mit hochwertigen Markenkonzepten und innovativen Geschäftsmodellen“ qualitativ wie umsatzmäßig zu wachsen, resümiert GARANT Geschäftsführer Torsten Goldbecker (FOTO). Und zwar in einem „von Marktverdrängung und Konzentrationsprozessen geprägten Umfeld. „Und das Jahr fängt mit einem Plus von rund 5 Prozent zum Vorjahr derzeit gut an, also sind wir auf dem richtigen Weg“, gibt sich auch Geschäftsführer Kollege Jens Hölper gewohnt selbstbewusst.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage