Hartdran-Logo
› Wechsel in der Geschäftsleitung
03.07.2018 Bernhard Berger (FOTO) steigt aus der IMA Schelling Group aus „Veränderungen im Management, Kontinuität im Aufwärtstrend“ – so lasse sich die aktuelle Situation der IMA Schelling Group beschreiben, heißt es in einer aktuellen Mitteilung des Anlagenbauers.

Anlass für dieses Statement: Bernhard Berger verlässt IMA „nach drei überaus erfolgreichen Jahren“ und Wolfgang Rohner, der sich künftig ganz auf die Geschäftsleitung der Unternehmensgruppe konzentriert, übergibt die Geschäftsführung von Schelling Anlagenbau (Schwarzach, Österreich) an Stefan Gritsch und Christoph Geiger.

Die vergangenen drei Jahre seit der Fusion von IMA und Schelling zur IMA Schelling Group „waren ebenso herausfordernd wie erfolgreich“, heißt es weiter. Ohne falsche Bescheidenheit zählen sich beide Unternehmen in ihren Bereichen zu den Themen- und Technologieführern.

Bernhard Bergers Abschied werde dadurch erleichtert, „dass mit Andreas Bischoff und Andreas Rinke eine erfahrene und kompetente Geschäftsführung bei IMA am Steuer sitzt.“
Bei Schelling leitet Christoph Geiger seit April 2018 gemeinsam mit Stefan Gritsch die Geschäfte des österreichischen Anlagenbauers mit Sitz in Schwarzach. Er verantwortete zuvor als leitender Geschäftsführer das operative Geschäft der Erne Fittings GmbH, Österreich. Damit könne der langjährige Schelling-Geschäftsführer Wolfgang Rohner sich nun vollständig auf die Leitung der kompletten IMA Schelling Group konzentrieren.

Die Gruppe war in den drei Jahren seit ihrer Gründung sehr erfolgreich, so das Firmenfazit. Speziell im Bereich der Losgröße-1-Produktionsanlagen seien die bisherigen Resultate sehr ermutigend: weltweit habe die Gruppe hier sowie im Bereich der Serienfertigung zukunftsorientierte Anlagen zur Holzverarbeitung gebaut.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage