Hartdran-Logo
› Neuer Vorstand ist alter Vorstand
06.07.2018 Beim Wohnmöbelverband werden Wolfgang Kettnaker und Markus Wiemann einstimmig als Vorsitzende wiedergewählt Im Literaturhaus München fand unlängst die Mitgliederversammlung des Verbands der Deutschen Wohnmöbelindustrie e.V., Herford, statt. Im Mittelpunkt stand die Neuwahl des Vorstands.

Dabei bestätigte die Mitgliederversammlung einstimmig die bisherigen Vorsitzenden Wolfgang Kettnaker und Markus Wiemann in ihren Ämtern. Weiterhin standen wettbewerbsrechtliche Fragen, die Fortentwicklung der imm cologne als Leitmesse der deutschen Möbelindustrie sowie Projekte des Daten Competence Center e.V. und der Logistikinitiative Zimlog (beide Herford) im Mittelpunkt.

Die Vorsitzenden werden in ihrer Funktion unterstützt von Michael Stiehl (Firma Rauch) und Wolfgang Schwägele (Firma Staud) als stellvertretende Vorsitzende. Zu Beisitzern wurden gewählt: Anna Sommermeyer-Rickert (Wellemöbel) sowie Martin R. Fütterer (Voglauer), Holger Hanhardt (Hartmann), Burkhard Schmidt (Gwinner), Steffen Urbschat (Nolte Möbel) und Detlef Wittenbreder (Wittenbreder).

Im Rahmen seines Geschäftsberichts ging Hauptgeschäftsführer Dr. Lucas Heumann auf zahlreiche Aspekte der verbandlichen Arbeit ein. Neben der aktuellen Konjunkturlage berichtete er unter anderem von Aktivitäten des Verbandes im Zusammenhang mit den im Möbelhandel weit verbreiteten Regelungen zur Vertragsstrafe bei Überschreitung von Lieferfristen.

FOTO: Führen den Wohnmöbelverband VdDW die nächsten drei Jahre: die wiedergewählten Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Kettnaker und Markus Wiemann sowie Hauptgeschäftsführer Dr. Lucas Heumann (v.l.n.r.).
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage