Hartdran-Logo
› Gebietssplitting im Naber Vertrieb
05.12.2018 Stefan Seipel (FOTO) kehrt nach sechsjähriger Tätigkeit für das Unternehmen Schüco dorthin zurück, wo er seine berufliche Karriere als Außendienstmitarbeiter 1996 startete „Der Markt für anspruchsvolle Zubehörsysteme, Interieurlösungen und mobile Küchenausstattung hat sich auch im laufenden Jahr ausgesprochen dynamisch entwickelt. Entsprechend der wachsenden strategischen Bedeutung unseres Unternehmens als Entwickler und Trendsetter werden wir unser Vertriebsteam durch ein Gebiets-Splitting verstärken.“

Mit diesen Sätzen berichtet der Küchenzubehör-Spezialist Naber aus Nordhorn über die Verstärkung seiner Außendienst Mannschaft durch Stefan Seipel. Der werde als Neuzugang die neu strukturierte Verkaufsleiterposition Mitte übernehmen, die bislang zusammen mit dem Gebiet West vom Verkaufsleiter und stellvertretenden Vertriebsleiter Thomas Vos besetzt wurde.

Stefan Seipel ist in Nordhorn kein Unbekannter. Kehrt er doch nach sechsjähriger Tätigkeit für das Unternehmen Schüco dorthin zurück, wo er seine berufliche Karriere als Außendienstmitarbeiter 1996 startete.

Mit seiner langjährigen Erfahrung, der daraus resultierenden Vernetzung mit der Branche und seinem ausgeprägten Wissen im Metier Küchentechnik, verfüge er über beste Voraussetzungen, um die persönliche Betreuung des Fachhandels in Kooperation mit den zuständigen Außendienstmitarbeitern weiter zu forcieren, freut sich Firmenchef Lasse Naber.

Thomas Vos übernimmt derweil zum Jahreswechsel in seiner Funktion als stellvertretender Vertriebsleiter und Verkaufsleiter West verstärkt Key-Account-Verantwortung für Großkunden und Verbände.

„Mit demnächst insgesamt sechs Verkaufsleitern (und 28 Außendienstlern), die an Gesamtvertriebsleiter Bernhard Schonhoff berichten, sehen wir uns bestens aufgestellt, um den sich verändernden Kunden- und Marktanforderungen auch in Zukunft gerecht werden zu können“ heißt es abschließend in der Mitteilung aus Nordhorn.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage