Hartdran-Logo
› Häfele komplettiert sein Kompetenzfeld Licht
04.02.2019 Mit Nimbus künftig noch mehr Leuchtkraft Das weltweit agierende Nagolder Familienunternehmen Häfele erweitert sein Produkt- und Kompetenzfeld „Licht“ mit einer strategischen Akquisition des Leuchtenspezialisten Nimbus in Stuttgart.

Das inhabergeführte Unternehmen geht zu hundert Prozent an den Nagolder Beschläge-Spezialisten über. Inhaber und Firmengründer Dietrich Brennenstuhl bleibt in der Führung des Unternehmens am bisherigen Standort Stuttgart. Er werde sich dort weiterhin aktiv um Innovationen, Entwicklung und Design des Produktportfolios kümmern, so die Mitteilung.

Die Übernahme bedeute für beide Unternehmen eine organische Erweiterung des eigenen Kompetenzbereichs und schaffe gleichzeitig wichtige Synergien in Entwicklung und Vertrieb, heißt es weiter. Häfele Unternehmensleiterin Sibylle Thierer betrachte die Übernahme von Nimbus als eine wichtige strategische Entscheidung, weil damit die eigene Erfolgsgeschichte des Themas Licht im Möbel um ein neues Kapitel erweitert werde.

Sibylle Thierer: „Nachdem wir seit 2011 mit unserem LED-Leuchtensystem Loox für Möbel als Impulsgeber tätig sind, geben wir künftig unseren Partnern in aller Welt eine ganzheitliche Antwort auf alle Fragen rund um das Thema Licht, vom Licht im Möbel bis hin zur Raumbeleuchtung mit anspruchsvollem Design.“

Mit der Architekten-Marke Nimbus habe man die gesuchte Verstärkung gefunden, durch die Kompetenz in Design und Entwicklung bei Häfele deutlich erweitert werde. Aus der Übernahme ergäben für Nimbus und für die Nagolder viele Chancen auf neuen Märkten.

Häfele sieht sich als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Möbel- und Baubeschläge und hat sich nach eigener Einschätzung „als einer der international profiliertesten und am schnellsten wachsenden Zulieferer von innovativen LED-Lichtlösungen für Möbel etabliert“.

Nimbus seinerseits gilt als LED-Pionier. Das Unternehmen präsentierte bereits auf der Messe Light & Building 2006 die erste serienreife LED-Leuchten-Familie für den Innenraum und untermauerte seitdem seine Vordenkerrolle im Bereich LED-Licht mit vielen weiteren innovativen Eigenentwicklungen.

Gemeinsam wollen beide Unternehmen künftig auf die zentralen Entwicklungen und Trends im Bereich Wohnen mit ganzheitlichen Angeboten reagieren.

Durch die Einbindung in das internationale Vertriebs- und Logistiknetz von Häfele erschließen sich für die Marke Nimbus gleichzeitig neue Märkte in aller Welt.

Häfele ist eine international aufgestellte Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Nagold, Deutschland. Das Familienunternehmen wurde 1923 gegründet und bedient heute in über 150 Ländern weltweit die Möbelindustrie, Architekten, Planer, das Handwerk und den Handel mit Möbel- und Baubeschlägen, elektronischen Schließsystemen und LED-Licht.

Häfele entwickelt und produziert in Deutschland und Ungarn. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte die Häfele Gruppe bei einem Exportanteil von 80% mit über 7.600 Mitarbeitern, 37 Tochterunternehmen und zahlreichen weiteren Vertretungen nach eigenen Angaben weltweit einen Umsatz von 1,38 Milliarden Euro.

FOTO: Sibylle Thierer, Vorsitzende der Geschäftsführung Häfele GmbH & Co KG mit Dietrich F. Brennenstuhl, Geschäftsführer Nimbus Group
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage