Hartdran-Logo
› Zwei Marken im Umbruch
17.04.2019 Führungskräftetagung bei kika/Leiner mit René Benko, Dieter Berninghaus und dem Geschäftsführertrio in St. Pölten Das Geschäftsführertrio Reinhold Gütebier (CEO), Darius Kauthe (CFO) und Oliver Müther (Geschäftsführer Einkauf) hat knapp sechs Monate nach Antritt alle Führungskräfte nach St. Pölten geladen, um die Neuausrichtung der beiden Marken kika/Leiner zu präsentieren.

Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung war laut aktueller Mitteilung die Teilnahme von Eigentümer René Benko und SIGNA Retail Chairman Dieter Berninghaus, „die den Anwesenden persönlich zu den bisherigen Erfolgen gratulierten und ihre Motivation, in die österreichischen Traditionshäuser zu investieren, darlegten“.

Zwei Tage lang stellten Reinhold Gütebier und sein Team die künftige Ausrichtung der beiden Marken kika und Leiner allen Geschäftsleitern im Rahmen eines Führungskräfteevents in St. Pölten vor. Neue Sortimente wurden gezeigt und die künftige Warenpräsentation in den Häusern thematisiert.

CEO Reinhold Gütebier eröffnete die Tagung gewohnt selbstbewusst: „Wir sind wieder da. kika/Leiner ist präsent! Wir haben die vergangenen sechs Monate intensiv daran gearbeitet, die Fehler der Vergangenheit so schnell wie möglich auszubessern und gleichzeitig beide Marken wieder aufzumöbeln, hin zu modernen Einrichtungshäusern, die inspirieren und langfristig am Markt bestehen können."

Gütebier gibt sich beeindruckt, nachdem er im Rahmen einer Filialtour die Mitarbeiter von kika/Leiner persönlich kennenlernen durfte. Beeindruckt von der „hohen Identifikation der Mitarbeiter mit der Marke“ und von der extremen Motivation der Mitarbeiter.

Eigentümer René Benko nahm, gemeinsam mit SIGNA Retail Chairman Dieter Berninghaus, am Treffen in St. Pölten teil, um sich persönlich von den Neuerungen zu überzeugen. Laut Mitteilung waren sie „voll des Lobes für das Team“. Mit einer Ansprache über ihre Beweggründe, in kika und Leiner zu investieren, heißt es weiter, hätten die Investoren „alle Anwesenden für die kommenden Monate motiviert“. Im Detail wurden die „Beweggründe“ aber öffentlich nicht näher beschrieben.

FOTO: „Voll des Lobes für das Team“: kika/Leiner CEO Reinhold Gütebier (links) mit René Benko (Mitte) und Dieter Berninghaus
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage