Hartdran-Logo
› Expansion in Slowenien abschließen
06.06.2019 Das Kärntner Union Mitglied Rutar GmbH & Co KG mit Stammsitz in Eberndorf erweitert seinen Standort Ljubljana und schließt die Expansion in Slowenien mit einem „Dipo“-Markt in Novo Mesto ab. „Zuhause beginnt das Glück!“ lautet der Werbespruch des österreichischen Möbel Filialisten Rutar, der mit 18 Standorten in Österreich, Slowenien und Italien vertreten ist. Jetzt berichtet das Online Portal meinbezirk.at, dass die Expansion in Slowenien demnächst abgeschlossen wird.

Zunächst in Ljubljana, wo das bestehende Objekt in den nächsten Monaten mit einem Investitionsaufwand von 9 Millionen Euro um 8.000 qm auf 35.000 qm erweitert werden soll. Bei laufendem Geschäftsbetrieb.

Im kommenden Jahr 2020 soll dann in Novo Mesto „der einzigen größeren Stadt Sloweniens, in der Rutar noch nicht vertreten ist“, ein Dipo Markt für preiswerte Möbel installiert werden. Der Standort in Novo Mesto werde mit 6.000 qm Verkaufsfläche rund acht Millionen Euro kosten und wäre dann der elfte Dipo in Slowenien.

Union Mitglied Rutar sieht sich als eines der führenden Unternehmen im mittel- und osteuropäischen Möbelhandel und beschäftigt rund 900 Mitarbeiter. An 18 Standorten in Österreich, Slowenien und Italien ist das Unternehmen mit den Vertriebsschienen „Rutar“ und „Dipo“ vertreten. In Slowenien befinden sich in Ljubljana und Maribor je ein „Rutar“, in zehn weiteren Städten „Dipo“-Märkte für das günstigere Preissegment.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage