Hartdran-Logo
› 30 Jahre Küche&Co
04.08.2019 Das Franchise System der Hamburger Otto Group feiert Jubiläum Küche&Co, nach eigener Einschätzung „das größte Franchisesystem für den Einbauküchenfachhandel in Deutschland … gemessen an der Anzahl der Küchenstudios“, feiert sein 30. Jubiläum.

Gestartet wurde im Jahr 1989. Zu den ersten Standorten, die die Marke Küche&Co vertraten, gehörten Osnabrück und Wuppertal. Auf durchschnittlich 230 qm zeigten die ersten Küche&Co Studios rund 20 Küchen mit den Küchentrends der ausgehenden 1980er.

Seit 1995 gehört Küche&Co zu 100 % zur Otto Group, einem der weltweit führenden Einzelhandelskonzerne. 2013 expandierte das Unternehmen mit der Küche&Co Austria GmbH in das Nachbarland Österreich, wo aktuell elf Studios unter Küche&Co firmieren.

Aktuell sieht sich das Unternehmen als Vorreiter in Sachen „Digitaler Wandel“ und gibt hier beispielsweise die Möglichkeit, Virtual Reality-Brillen im Verkauf einzusetzen. Diese VR-Brillen erleichtern den Kunden die Kaufentscheidung dadurch, dass sie ihre Wunschküchen vorab digital begehen und ausprobieren können.

Hohes Lob und großer Dank gilt nicht nur anlässlich des Jubiläums den Franchisenehmern von Küche&Co. So sagt Geschäftsführer André Pape: „Ich bin stolz darauf, dass wir so viele engagierte und hochqualifizierte Partner davon begeistern konnten, Teil der Küche&Co Familie zu werden. Wir pflegen eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe, bei der die Franchisenehmer Küche&Co mit immer neuen Impulsen bereichern und gemeinsam mit der Marke innovative Konzepte entwickeln.“

Die dienst ältesten Franchisepartner sind Manuela Neubert aus Schwarzenberg und Peter Riebe aus Berlin Prenzlauer Berg. Neubert, gelernte Betriebswirtin, übernahm das von ihrem Vater 1997 eröffnete Küchenstudio im Jahr 2000; Riebe, der eigentlich Diplom-Ingenieur für Technologie-Maschinenbau ist, folgte 1998, und eröffnete sein Küchenstudio in der Hauptstadt.

Stefan Gerdes, der bereits seit zehn Jahren Franchisenehmer bei Küche&Co ist, ist mit sieben Studios in Bremen und Niedersachsen der größte Partner von Küche&Co.

Auch Rico Tischer konnte Ende März 2019 mit einer absoluten Neuerung bei Küche&Co auftrumpfen. Sein Studio in Pforzheim präsentiert sich nach einem umfassenden Umbau auf beeindruckenden 1.200 qm - und ist damit das größte Küche&Co Studio.

Die Marke Küche&Co, 1989 gegründet, gehört seit 1995 zur Otto Group. Wie viele Franchise Partner aktuell unter dem Label Küche&Co segeln, wird nicht mitgeteilt. 2013 wurde die Küche&Co Austria GmbH gegründet, die mit derzeit 11 Franchisenehmern durchaus noch ausbaufähig erscheint.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage