Hartdran-Logo
› Giga-Messe die dritte
21.08.2019 Exklusivität ist Trumpf Am heutigen 21.08.2019 fiel im oberösterreichischen Wels der Startschuss zur dritten Verbandsmesse des XXXLutz Einkaufsverbandes Giga International. Wie im letzten Jahr sind 2 ½ Tage eingeplant.

Zum Start ließen es sich die Veranstalter, XXXLutz Boss Dr. Andreas Seifert und Giga Geschäftsführer Gerald Socher nicht nehmen, die rund 70 Aussteller, die überwiegend in Erstbesetzung angetreten waren, persönlich per Handschlag zu begrüßen.

Die Eckdaten: Über 70 Hersteller belegen rund 9.000 qm Ausstellungsfläche im Messezentrum Wels. XXXLutz beschäftigt mittlerweile vier hauseigene Designer, die in Zusammenarbeit mit der Industrie exklusive Modelle erarbeiten. Natürlich haben die Giga Einkaufsausschüsse auf den einschlägigen Messen auch „fremd“ designte Modelle ausgesucht, die jetzt auf der Messe gezeigt werden.

Im Zentrum der Giga Aktivitäten, das bestätigt auch XXXLutz Boss Dr. Andreas Seifert als Gastgeber in Wels, im Zentrum der Bemühungen steht das Thema Exklusivität. Und das setzt Größe voraus, die XXXLutz als Giga-Vermarkter garantieren kann. Kommt ein Modell in die Zuteilung, kann der Hersteller mit 100 Platzierungen rechnen. Das Thema Preise steht dann auf einem anderen Blatt.

Neu bei Giga in diesem Jahr: eine eigene Joop Kollektion, die natürlich auch „exklusiv“ vermarktet wird. Es gibt also jetzt zwei Mal Joop im Möbel-Markt. Eine Kollektion exklusiv für XXXLutz und eine für die „anderen“. Die Lieferanten bleiben dieselben. Ada, Himolla & Co.

Neu dabei: Staud, Bad Saulgau, der mit Schlafzimmerschränken und Bei-Möbeln für die insolvente Wellemöbel GmbH & Co. KG eingesprungen ist. Die Schlafzimmerbetten kommen weiter von Ada.

Aber es gibt noch mehr Neuigkeiten in Wels. Unter dem Label „Dieter Knoll“ werden jetzt auch Hausgeräte „exklusiv“ bei XXXLutz vermarktet. Aus dem Hersteller möchte Giga Boss Gerald Socher gerne ein Geheimnis machen. Deswegen hat auch niemand gesehen, dass AEG Vertriebsleute neben den „Dieter Knoll“-Geräten stehen. Die Küchen sind weiterhin von Nolte.

Weitere Neuigkeiten aus der XXXLutz Zentrale: Die im Mai dieses Jahres übernommenen 22 Möbelhäuser des Austria Mitbewerbers kika/Leiner in Tschechien (9), Slowakei (5), Ungarn (6) und Rumänien (2), werden ab Anfang Oktober 2019 alle auf XXXLutz umfirmiert und ergänzen das XXXLutz Filialnetz in diesen Ländern „perfekt“, wie Unternehmenssprecher Thomas Saliger bereits im Mai dieses Jahres mitgeteilt hat. Zusätzliches Umsatzvolumen:300 Millionen Euro.

Und auch die Messe soll sich weiterentwickeln. Der im März dieses Jahres neu gegründete „Spartenverband“ Giga Smart, der die Einkaufs- und Vermarktungsaktivitäten der XXXLutz Discount-Töchter MömaX, Möbelix, POCO und But bündelt, wird im kommenden Jahr ebenfalls auf der Giga Messe unterwegs sein.

Vorteil für Giga Lieferanten wie BEGA, Forte, Trendteam, MCA und andere, die konventionell und SB bedienen, können dann beide Themen in Wels abhaken. Schon in diesem Jahr haben sich 50 Giga Smart Einkäufer aus 12 Ländern auf der Messe in Wels getroffen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen und Sitzungen abzuhalten.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage