Hartdran-Logo
› Der nächste Happen
12.04.2018 XXXLutz übernimmt VME Gründungsmitglied Brügge in Neumünster Seit wenigen Tagen geistern wieder einmal Übernahmegerüchte durch die Branche. Der nächste Schluck aus der Pulle für den österreichischen Möbelriesen XXXLutz stehe bevor.

Jetzt ist die Katze aus dem Sack. Es handelt sich um die Möbel Brügge Thomas Brügge GmbH mit Sitz in Neumünster, die von Möbel Lutz übernommen wird.

Möbel Brügge ist Gründungsmitglied der Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co KG, Bielefeld, und wird in fünfter bzw. sechster Generation von Thomas Brügge und seinem Sohn Philipp Brügge geleitet. Erst vor zwei Jahren konnte das Unternehmen sein 150-Jahre-Jubiläum feiern.

Die Details zum Brügge-Deal sind noch von der Übernahme der beiden Möbel Buhl Filialen – Fulda und Wolfsburg - im Oktober letzten Jahres geläufig. Übernahme mit sofortiger Wirkung. Stillschweigen über den Kaufpreis. Alles vorbehaltlich der Zustimmung des Kartellamts. Zentrale Aufgaben wie Verwaltung, Marketing und Einkauf werden in der XXXLutz Deutschland Zentrale in Würzburg gebündelt.

„Möbel Brügge mit seinem traditionsreichen Einrichtungshaus in Neumünster ergänzt unser bestehendes Filialnetz in Deutschland wertvoll“, lässt sich der verantwortliche Geschäftsführer der XXXLutz Unternehmensgruppe, Alois Kobler, in der offiziellen Mitteilung zitieren. Und verweist auf die „attraktive Region“, in der sich der Standort befindet. 65 Kilometer nördlich von Hamburg.

Philipp und Thomas Brügge sehen ihre Lage offenbar etwas anders: „Im Hinblick auf den rasanten und sich immer weiter beschleunigenden Konzentrationsprozess im Möbelhandel haben wir uns nach langer und reiflicher Überlegung entschieden, unser traditionsreiches Familienunternehmen aus strategischen Gründen an die XXXLutz Unternehmensgruppe zu verkaufen“, betonten die Geschäftsführer des Familienunternehmens.

Natürlich haben sie sich „diese Entscheidung nicht leicht gemacht“. Und versichern: Mit XXXLutz werde Möbel Brügge „von einem erfahrenen, etablierten und deutschlandweit agierenden sowie gleichfalls inhabergeführten Möbelhändler übernommen und in eine sichere Zukunft geführt“. – „Gleichfalls inhabergeführter Möbelhändler“ – Satire pur.

Möbel Brügge verfügt über eine Verkaufsfläche von rund 25.000 qm und beschäftigt insgesamt ca. 150 Mitarbeiter. Mit der Übernahme vergrößert sich das Filialnetz der XXXLutz Möbelhäuser in Deutschland auf 45 Standorte mit über 11.000 Mitarbeitern.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage