Hartdran-Logo
› Heimtextil sieht sich für 2020 gut aufgestellt
05.09.2019 Die nach eigener Einschätzung weltweit führende Plattform für Wohn- und Objekttextilien (7. bis 10. Januar 2020 in Frankfurt am Main) setzt auf „Internationale Strahlkraft“ „Während der deutsche Markt eine herausfordernde Zeit durchlebt und die Zahl der Produzenten und Handelsunternehmen rückläufig ist, präsentiert sich die Heimtextil in Frankfurt am Main als weltweit führende Plattform mit starker internationaler Strahlkraft.“

Im Vorfeld der für Januar 2020 angesetzten Messe Heimtextil gibt sich die veranstaltende Frankfurter Messe selbstbewusst: Auch zur kommenden Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien setze sich dieser Trend fort, heißt es in einer aktuellen Mitteilung.

In der auch gleich ein Zehn-Jahres-Fazit gezogen wird: In diesem Jahrzehnt seien die Ausstellerzahlen von Jahr zu Jahr kontinuierlich gestiegen – von 2.469 (2010) auf zuletzt 3.012 (2019). Der deutliche Zuwachs komme dabei aus dem Ausland: „2.125 Unternehmen aus dem Ausland zählte die Heimtextil 2010. Im Januar 2019 waren es 2.714 – Tendenz weiter steigend.“

Ebenso hätten sich die Besucherzahlen aus dem Ausland sehr positiv entwickelt. „Zuwachs haben wir nach wie vor insbesondere aus dem europäischen Ausland und aus Übersee“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt. Internationale Hersteller setzten auf die Heimtextil als attraktive Plattform für das Exportgeschäft und als trendsetzende Auftaktveranstaltung, um zu Jahresbeginn ihre Saisonneuheiten vorzustellen, fügt Schmidt hinzu.

Für die kommende Heimtextil vom 7. bis 10. Januar 2020 rechnen die Verantwortlichen erneut mit um die 3.000 Ausstellern, darunter zahlreiche Branchengrößen und weltweite
Marktführer.

Zur 50. Ausgabe der Heimtextil glänze die internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien einmal mehr „mit dem weltweit größten Produktspektrum für die textile Innenausstattung und mit einer weltweit einzigartigen Inszenierung der angesagten Trends“, heißt es abschließend.

Heruntergebrochen auf einzelne Produktbereiche verfüge die Heimtextil über eine ganze Reihe von Segmenten, in denen sie international führend ist.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage