Hartdran-Logo
› „Starkes Business mit Gute-Laune-Faktor“
05.11.2019 Zur EMV-Messe 2019 am 03. und 04. November in Leipzig präsentierten 125 Aussteller auf 14.000 qm unter anderem ein umfangreiches Küchensortiment Neue Impulse setzten der Europa Möbel-Verbund und 125 Aussteller auf der großen Ordermesse in Leipzig, die am 3. und 4. November stattfand und zu der fast 90 % der Gesellschafter angereist waren. Wichtiger Schwerpunkt in diesem Jahr: das Segment Küche, das im 2-Jahres-Turnus Teil der Veranstaltung ist.

„Auf über 14.000 qm Ausstellungsfläche in der Messe Leipzig haben wir nicht nur eine hervorragende Location sondern auch ausreichend Platz für unser schlagkräftiges Sortiment, das nicht zuletzt durch die Vielzahl der namhaften Küchenmöbel- und Elektrogerätehersteller ein perfektes Ordererlebnis geboten hat“, konstatierten die EMV-Geschäftsführer Felix Doerr (FOTO rechts) und Ulf Rebenschütz (FOTO links).

Innerhalb des Leistungssortiments konnten zudem viele Modelle voll- und teilexklusiv angeboten werden. Für Gesprächsstoff sorgten nach Ansicht der Veranstalter unter anderem die Europa Möbel Collection, die mit 319 Lizenznehmern flächendeckend in Deutschland vertreten ist. Hier hielt der EMV neben den Polstermöbel- und Polsterbettenherstellern wie Arco, Himolla, KW Polstermöbel, Oschmann und Staud auch exklusive Premium-Partner-Modelle für seine Mitglieder bereit.

Bei der Fachsortimente-Marke CASEA stand der Bereich Heimtextilien im Fokus. Die aktuelle Konzeptpräsentation fand Zuspruch bei den Gesellschaftern. Aktuell bedient CASEA die Heimtextil-Bereiche Wohnen und Schlafen sowie Bad und Leuchten. Alle Produkte können als Shop-in-Shop oder als einzelne modulare Markeneinheit am POS vermarktet werden.

Die Polstermöbel-Kollektion akad’or gold trumpfte mit zahlreichen Exklusivprogrammen auf. Darüber hinaus punktet das Label brandneu mit einem neuen CI und Branding. akad’or night bietet in der Vermarktung neue Möglichkeiten und basiert auf dem Ansatz: „alles in einem System“. Das aktuelle Kurzlieferprogramm ergänzt das Sortiment. Lieferung innerhalb von nur 15 Arbeitstagen.

Die EMV Import Kollektion rundet das Sortiment nach unten ab. Bürostühle – von preiswert bis Profiqualität –, Freischwinger oder motorisch verstellbare Sessel, Keramik- und Funktionstische sowie ein brandneues Couchtisch-Sortiment und Esstische mit Butterfly-Funktion in Echtlack runden die Range ab. Alles natürlich „zu unschlagbaren Preisen“. Der Hit dabei: Fast alle Waren sind noch pünktlich vor Weihnachten verfügbar.

Mit einem Paukenschlag meldete sich die im Zwei-Jahres-Turnus stattfindende Küchenschau des EMV und der im KSV organisierten Küchenspezialisten zurück. Schwarz ist bekanntermaßen das neue Weiß. Aber auch das Thema „Homing“ mit Rahmenfronten im modernen Landhausstil zieht sich wieder vermehrt durch die Ausstellungen. Was ebenfalls nicht fehlen darf: Der Hauswirtschaftraum gewinnt immer mehr an Bedeutung. Nun ist dieser auch im DIY-Bereich der zerlegten Küchenware erhältlich.

Ein weiteres Highlight hatte Schüller im Gepäck. Mit einer exklusiven Betonoptik-Front in den drei Ausführungen Spachtelbeton, Schalenbeton und Wischbeton bietet der Hersteller zusammen mit dem Europa Möbel-Verbund ein Produkt, das nach Ansicht der Vermarkter „durch seine herausragende Haptik nicht mehr vom Echtbeton zu unterscheiden ist“.

Weiterentwicklungen und Neuheiten gab es auch bei den EMV-Elektrogeräten. Neben technisch innovativen Muldenlüftern und kommunizierenden Smart-Home-Produkten, zeigte auch Whirlpool, exklusiver Kooperationspartner seit 2017, eine neue Gerätelinie inklusive eines Kochfeldes mit 8-facher Induktion.

Und natürlich durfte auch der wohlverdiente Feierabend nicht zu kurz kommen. Für die traditionelle Messeparty hatte sich der Verband wieder ein Highlight einfallen lassen. Einen Auftritt der Extraklasse legte Thomas Hermanns mit seiner Stand-Up-Comedy-Show hin. Seit über 25 Jahren geben sich dabei die besten Comedians der nationalen und internationalen Comedy-Szene das Mikrofon in die Hand. In Leipzig begeisterten Ole Lehmann, Ingmar Stadelmann und Bademeister Schaluppke das Publikum.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage