Hartdran-Logo
› GfMTrend-Küchenmesse in Bad Gögging
02.12.2019 Erweitertes Produkt-Portfolio – Küchen Segment wächst überproportional Mit einem positiven Geschäftsverlauf im Rücken reisten die Mitglieder des GfMTrend-Einkaufsverbandes zu ihrer diesjährigen Küchenmesse, die am 30. November und 1. Dezember traditionell im Hotel The Monarch in Bad Gögging stattfand.

Wie GfMTrend-Geschäftsführer Joachim Herrmann während der Messe verkündete, stiegen die Umsätze des Verbandes von Januar bis Oktober um insgesamt 4,8%. Im Segment Küchen konnte ein Plus von 5,6% erwirtschaftet werden.

Am diesjährigen Küchen-Event beteiligten sich 28 Lieferanten und zehn Dienstleister. Neben zahlreichen langjährigen Industriepartnern, darunter auch neun PAL-Lieferanten („Preisoffensives Aktions und Leistungssystem“) konnten sich die Besucher auch über vier neue Aussteller freuen.

Premiere auf einer GfMTrend-Küchenmesse feierten in diesem Jahr Hansgrohe (Armaturen, Spülen), Sano (elektrische Treppensteiger), Gutmann Exklusiv (Dunsthauben, Muldenlüfter) und Dunavox (Weinkühler).

Wie schon in den Vorjahren wurden in Bad Gögging sowohl die aktuelle Topline-Kollektion als auch das im höherwertigen Genre angesiedelte Handelsmarkenkonzept Apéro präsentiert. Zudem wurde das Produkt-Portfolio, in diesem Jahr erstmalig durch Einrichtungsvorschläge für den Hauswirtschaftsraum und Badmöbel ausgeweitet.

Bei den Ausstellern ist das GfMTrend Küchen Event zum Jahresende durchaus beliebt, da durch diverse Angebotspakete tatsächlich auch rege geordert wird. So auch in diesem Jahr.

Nachdem in den beiden Vorjahren eine mit Bosch über das Mengenabsatzsystem PAL ausgehandelte Vereinbarung auf breite Zustimmung gestoßen war und damit letztendlich hohe Auftragsvolumen realisiert werden konnten, einigte man sich mit Bosch auch im Vorfeld der aktuellen Messe auf ein entsprechendes Arrangement. Dieses beinhaltete neben einem exklusiven Geschirrspüler-Modell zusätzlich ein – ebenfalls exklusives – Backofen-Set, das in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten geordert werden konnte.

Wie GfMTrend-Einkaufsleiter Achim Hilgers und der zuständige Produkt-Manager Günther Ottenbacher am Ende der Küchenmesse feststellen konnten, seien die beiden Angebote auf eine extrem hohe Akzeptanz seitens der Besucher gestoßen. Bosch bestätigte diese Aussage mit dem Hinweis, dass man auf der aktuellen Küchenmesse ein Rekordergebnis eingefahren habe.

So habe es am Ende der Veranstaltung sowohl seitens der Aussteller als auch von den Besuchern durchweg gute Noten für die Küchenmesse 2019 gegeben.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage