Hartdran-Logo
› Geschäftsaufgabe nach 30 Jahren
09.01.2020 Die Roter Punkt Gesellschaft für Einrichtung mbH in Nürnberg macht Mitte dieses Jahres dicht „Nicht aus wirtschaftlicher Not“, sondern „aufgrund einer ungelösten Nachfolgeregelung“ hat sich das Unternehmer-Ehepaar Thomas und Susanne Kocher aus Nürnberg entschlossen, sein Traditionsgeschäft in der Innenstadt nach 30 Jahren aufzugeben. Der Räumungsverkauf des 1.500 qm-Ladens läuft seit dem 02.01.2020.

„Leider blieben die fast zweijährige Suche nach einem Nachfolger sowie Gespräche mit mehreren Interessenten erfolglos“, schildert Thomas Kocher die Ausgangslage und betont: „Uns wäre eine Nachfolgelösung auch im Interesse unserer Mitarbeiter viel lieber gewesen“.

Dass die Geschäftsaufgabe auch persönliche Gründe hat, erklärt Thomas Kocher mit der 30-jährigen Tätigkeit in ein- und derselben Branche. „Wir hatten 30 Jahre Spaß am Möbelhandel, jetzt ist es Zeit für Neues“.

„Wir gehen davon aus, dass wir noch bis Mitte des Jahres mit der Auflösung beschäftigt sind. Danach wollen wir uns eine Auszeit nehmen, um Anfang 2021 frische Ideen für unsere persönliche und berufliche Zukunft zu entwickeln“, lautet der Ausblick von Susanne Kocher, und sie verspricht: „Selbstverständlich können sich alle Kunden bis zum Schluss auf unsere gewohnten Serviceleistungen verlassen. Alle noch laufenden Aufträge wickeln wir zuverlässig ab.“

FOTO: Abschied nach 30 Jahren: Thomas und Susanne Kocher schließen ihr Möbelhaus
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage