Hartdran-Logo
› Arbeitsmesse, Ideen-Werkstatt und Netzwerk-Event
06.02.2020 Die Koelnmesse GmbH sieht ihr Konzept für die ZOW 2020 in Bad Salzuflen bestätigt Erfrischend offen und zugleich einigermaßen verhalten äußert sich die Koelnmesse GmbH als Veranstalter zur heute zu Ende gehenden Zuliefermesse ZOW in Bad Salzuflen. Nach den ersten zwei Tagen, so die Mitteilung, hätten sich die Aussteller und Besucher der ZOW -Zuliefermesse für Möbelindustrie und Innenausbau - mit ihrem Branchenevent „insgesamt zufrieden“ geäußert.

Bis Mittwochabend konnten rund 2.600 Besucher registriert werden. Das von der Koelnmesse GmbH optimierte Konzept werde als „Schritt in die richtige Richtung“ votiert. „Wir haben die von uns gesteckten Ziele zwar noch nicht komplett erreicht, aber die Qualität der Besucher war sehr gut, so das Feedback der Aussteller an uns“, sagt Matthias Pollmann, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse GmbH, und versichert: „Für mich ist dieses Ergebnis daher Ansporn, denn wir glauben, dass in der ZOW viel mehr Potenzial steckt.“

Im Fokus der ZOW standen einmal mehr Networking und Kommunikation, die bei der Veranstaltung den gleichen Stellenwert haben, wie die Präsentation neuer Produkte.

Die Veranstaltung 2020 habe die Marktrelevanz dieses Branchenevents bekräftigt, lautet das Resümee der Veranstalter. Mit Blick auf die Folgeveranstaltung 2022 werde die heute zu Ende gehende ZOW in den nächsten Wochen analysiert und mit den gewonnenen Erkenntnissen die nächste Veranstaltung vom 08. bis 10.02.2022 gemeinsam mit der Industrie vorbereitet.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage