Hartdran-Logo
› Neue Geschäftsleitung für GARANT Küchen Areal
14.10.2020 Jörg Böhler (51) ist seit dem 01.10.2020 in der GARANT Gruppe, Rheda-Wiedenbrück, Geschäftsleiter des Spezialverbandes GARANT Küchen Areal. Er bringt gut 30 Jahre Berufspraxis in der Küchenbranche mit Im August dieses Jahres wurde bekannt, dass Jörg Böhler sich entschlossen hat, die deutsche Tochtergesellschaft des österreichischen Beschläge-Spezialisten Blum per Ende September zu verlassen, um sich einer neuen Aufgabe zu widmen (hartdran.com vom 25.08.2020). Und die ist jetzt bekannt:

Böhler ist seit dem 01.10.2020 Geschäftsleiter des Spezialverbandes GARANT Küchen Areal in Rheda-Wiedenbrück. Für seine neue Position, so die Mitteilung, bringe Jörg Böhler langjährige Führungserfahrungen im Vertrieb auf Handels-, Industrie- und Zuliefererseite mit. Das damit einhergehende Verständnis für die Bedürfnisse von Industrie und Handel sowie tiefe Produkt- und Marktkenntnisse im Küchenbereich bildeten „optimale Voraussetzungen, um die GARANT Verbandsdienstleistungen von der Industrie über den Handel bis hin zum Endkunden bedarfsorientiert und zielgerichtet weiterzuentwickeln“.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung und einer technischen Zusatzausbildung im Bereich Holztechnik sowie der nachfolgenden, mehrjährigen Tätigkeit als Küchenfachberater im Einzelhandel wechselte Jörg Böhler Mitte der 1990er Jahre auf die Industrieseite. Zunächst zu SieMatic, wo er elf Jahre als Gebietsverkaufsleiter, Schulungsleiter und zuletzt als Verkaufsleiter Deutschland tätig war. Danach war er vier Jahre beim Platten-Spezialisten Lechner für Nord-/Osteuropa zuständig und danach weitere vier Jahre bei Warendorf Küchen als Vertriebsleiter für die Region D/A/CH verantwortlich. In den vergangenen fünf Jahren war Böhler dann auf Zuliefererseite als Niederlassungsleiter Deutschland beim Beschläge-Hersteller Blum tätig.

Jens Hölper, Geschäftsführer der GARANT Gruppe: „Durch seine bisherigen beruflichen Stationen und Führungspositionen verfügt Jörg Böhler einerseits über die in unserer mittelständisch geprägten Küchenbranche so wichtige, breit gefächerte Branchenerfahrung, wie auch andererseits über den notwendigen strategischen Blick über alle Wertschöpfungsstufen hinweg.“ Gleichzeitig bringe er auch ein hohes Verständnis für die Herausforderungen des Küchenfachhandels im Tagesgeschäft mit.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage