Hartdran-Logo
› Neuer Finanzinvestor für SCHOCK
18.02.2021 Der Finanzinvestor Triton übernimmt die SCHOCK GmbH von IK Investment Partners - „Neuer Partner für weiteren kontinuierlichen Wachstumskurs“ Der Spülen-Spezialist SCHOCK mit Sitz im niederbayrischen Regen, hat einen neuen Partner für die Verfolgung seiner Wachstumsstrategie: Der Finanzinvestor Triton übernimmt die SCHOCK GmbH von IK Investment Partners.

„Wir freuen uns, mit Triton einen starken Partner als neuen Eigentümer zu begrüßen, der uns bei der weiteren Internationalisierung unseres Geschäfts unterstützt“, sagt Ralf Boberg, langjähriger CEO der SCHOCK GmbH.

Mit seiner Innovationskraft und seinen hohen Technologie- sowie Qualitätsstandards passe SCHOCK perfekt in die Konsumgüter-Investmentstrategie von Triton. 1979 hat SCHOCK die Quarzkomposit-Spüle entworfen. Und sie seitdem immer wieder neu erfunden.

Die 1997 gegründete Triton Beratungsgesellschaft GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main konzentriert sich bei ihren Investitionen auf Unternehmen, die nach Einschätzung der Investoren ein großes Wertsteigerungspotenzial besitzen.

Triton investiert vorrangig in mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen und nordischen Raum, der Benelux-Region, Frankreich, Italien, Spanien und dem Vereinigten Königreich.

Aktuell betreut Triton 46 Portfoliounternehmen mit insgesamt über 100.000 Beschäftigten und einem Umsatzvolumen von rund 18,2 Milliarden Euro. Triton verwaltet ein Kapital in Höhe von 14 Milliarden Euro von über 180 Investoren, unter anderem staatliche und private Pensionsfonds, Stiftungen, Versicherungen und Staatsfonds.
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage