Hartdran-Logo
› VdDK-Vorstand für weitere 2 Jahre bestätigt
20.10.2021 Mitgliederversammlung der Küchenmöbelindustrie mit Neuwahlen und Schwerpunkt „Kreislaufwirtschaft“ Am 7. Oktober begrüßten VdDK-Vorstand Dirk Krupka und Geschäftsführer Jan Kurth die Mitglieder des Verbands der Deutschen Küchenmöbelindustrie e.V. (Herford) im neuen Häcker-Werk 5 in Venne.

Im Zentrum der Mitgliederversammlung standen die Vorstandswahlen, bei denen die Führungsspitze mit Stefan Waldenmaier (Leicht Küchen) als Vorsitzendem sowie Dr. Lars Bopf (Nobilia-Werke) und Dirk Krupka (Häcker Küchen) als dessen Stellvertreter einstimmig im Amt bestätigt wurde.

Ebenfalls einstimmig wurde der erweiterte Vorstand mit einigen Änderungen gewählt. Den ausscheidenden Beisitzern Delf Baumann (Bauformat), Manfred Wippermann (Nolte Küchen) und Jörg Loew (Burgbad) folgen aus den jeweiligen Unternehmen Matthias Berens, Melanie Thomann-Bopp und Eckhard Wefing sowie Stefan Sallandt.

Zur aktiven Unterstützung bei der Normungsarbeit auf nationaler und europäischer Ebene bei den Themen Nachhaltigkeit und „Circular Economy“ riefen eindringlich VdDK-Vorstand und -Geschäftsführung auf.

Hintergrund: „Da diese Schwerpunkte die Branche über Umweltproduktdeklarationen oder Trennbarkeit sowie Recyclingfähigkeit von Materialien sehr stark prägen werden, muss die deutsche Küchenmöbelindustrie versuchen, hier die Rahmensetzungen direkt zu beeinflussen. Dies auch deshalb, weil das zuständige Arbeitsgremium CEN TC 207 eine extrem hohe Arbeitsdynamik an den Tag legt.“

Die Mitgliederversammlung wurde begleitet von einer ausführlichen Besichtigung des neuen Werk Nr. 5 von Häcker Küchen in Venne bei Ostercappeln in Niedersachsen. Nach weniger als zwei Jahren Bauzeit fertigen hier aktuell rund 300 Mitarbeiter auf einer Produktionsfläche von rund 110.000 qm etwa 320 Einbauküchen am Tag. Die Produktion startete im August vergangenen Jahres und ist auf weiteres Wachstum ausgelegt.

FOTO: Die Fertigungs- und Kommissionierungsstraßen im Häcker-Werk 5 in Venne (Foto: VdDK)
Anzeigen
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
mehr...
medienPARK-Homepage